Home

 
Aufnahme vom 19. Mai 2019

Horst Ziegler (69)

Ich bin seit ca. 45 Jahren in der IT tätig, seit 1993 als Unternehmer.


Nach meinem Abitur und einer 2-jährigen Bundeswehrzeit im Fernmelde-bereich mit einem Abschluss als Leutnant absolvierte ich ein duales Informatikstudium in Karlsruhe und war ab 1974 in der Entwicklung von technisch-wissenschaftlicher Software im Bereich „Finite Elemente“  sowie in der Systemprogrammierung tätig, bevor ich 1979 als Mitarbeiter Nr. 76 zur damals noch jungen SAP AG wechselte. Dort war ich 15 Jahre für verschiedene Ressorts verantwortlich, zunächst als CICS-/VM-Spezialist in der Basis-Software-Entwicklung SAP R/2, dann in der Anwendungs-entwicklung der Kostenrechnung SAP RK, in den letzten 5 Jahren als Beratungsleiter für Controlling und Rechnungswesen.

1993 machte ich mich als Unternehmer selbständig und gründete die OSS Consulting GmbH, ein Beratungshaus mit SAP-Fokus, welches sich innerhalb von 6 Jahren erfolgreich entwickelte und mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigte. Im Rahmen der Internationalisierungsstrategie erfolgte 1999 der Merger mit der international tätigen, börsennotierten Plaut AG. Dort war ich zunächst als Geschäftsführer, später als Vorsitzender der Geschäftsleitung für Plaut Deutschland verantwortlich.

Um zukunftsorientierte Software im Bereich Business Intelligence und Beteiligungsmanagement zu entwickeln, gründete ich im Oktober 2001 als Vorstandsvorsitzender mit eigenem Risikokapital die zetVisions AG. Mit dieser engagierten Unternehmensstrategie konnten weitere namhafte Investoren gewonnen werden, die in 3 Finanzierungsrunden zetVisions mit dem notwendigen Venture Capital bis zum Markteintritt und darüber hinaus ausstatteten.

Im Juli 2006 beendete ich meine operative Tätigkeit in der zetVisions AG, war in verschiedenen Unternehmen als Aufsichtsrat und Beirat tätig und gründete parallel die HZ Angel Investments GmbH, um als Business Angel junge Unternehmen in der Start-Phase zu unterstützen. Meine Erfahrungen in den verschiedenen Rollen, nämlich als Unternehmer, als Aufsichtsrat und als Business Angel sowie meine positiven und negativen Erlebnisse mit Vertretern der Venture Capital Branche gebe ich bei Bedarf gerne auch weiterhin an junge Unternehmen weiter.

Seit Anfang 2010 beschäftige ich mich jenseits der Business-Welt mit den vielfältigen Herausforderungen der Astrofotografie. Dieses anspruchsvolle Hobby in seiner ganzen Bandbreite ist die ideale Ergänzung und Fortsetzung meines technisch orientierten Berufslebens als Informatiker.

Nach wie vor habe ich auch noch großen Spaß an der Software-Programmierung und am Webdesign. Deshalb wurde die komplette Webseite inklusive einer umfangreichen Log-Statistik von mir selbst in native HTML, PHP, Java-Sript und SQL entwickelt sowie eine Reihe von Zusatzfunktionen vor allem im Astronomie-Bereich programmiert.

Mein Grundsatz seit langem ist aber "Family first". Ohne beruflichen Stress mit Zeit- und Leistungsdruck und mit meiner jungen Familie hoffe ich, trotz einiger Blessuren selbst noch lange jung und fit zu bleiben.