Sternwarte

Meine mobilen Sternwarten ab 2018

Celestron CGEM II

An unserem neuen Wohnort habe ich statt einer Astrohütte ein mobiles Setup auf einer CGEM II und einem selbstentworfenen Rolluntersatz aufgebaut und fahre es für die Astrosession aus einem Vorraum der Garage über eine Rampe auf die Terrasse zur Aufnahmeposition. Dort wird es mit Vibrationspads erschütterungsfrei angehoben und fixiert .

Die Montierung trägt folgende Komponenten

  • Ein 5-7 Amp Regulated Power Supply zur kompletten Stromversorgung
  • Den Esprit 80/400 mit Original Flattener und eine ASI533MC-Pro,
  • 2" Optolong UV/IR, LPro und L'eXtreme Filter
  • EOS77Da für Widefield-Aufnahmen
  • Einen Skywatcher 9x50 Sucher mit ASI120 als Guidescope
  • Einen Baader VARIO Finder mit beleuchtetem Okular
  • Einen Polsucher mit Winkeleinblick und Beleuchtung

  • Die Astro-Fotografie mit diesem immer noch ziemlich aufwändigen Handling habe ich auch aus familiären Gründen aufgegeben. Es war mir einfach zu umständlich und habe es deshalb komplett an einen Astrofreund verkauft. Ich brauche hier etwas leichteres.


    Mobiles Setup CGEMII

    iOptron SkyGuider Pro

    Sky Guider Setup light






    Ich habe mir deshalb testweise eine ultraleichte Montierung mit den SkyGuider Pro zugelegt. Ich habe ihn allerdings mit einer Reihe von Upgrades ausgestattet. Dazu gehört ein äußerst stabiles Stativ, eine professionelle Polhöhenwiege, ein Guiding-Set mit Asiar und eine butterweiche DEC-Rotations-Befestigung. Auf GoTo und DEC Guiding muss man mit dem SkyGuider Pro leider verzichten, letzteres setzt für gute Ergebnisse eine perfekte Einnordung voraus.

    Mit ca. 14,5kg Gesamtgewicht in der vollen Ausstattung ist das Setup ultraleicht transportabel und alles ist durch die seitliche Montage von Zubehör, die eine stabilere Gewichtsverteilung nah an der Drehachse ermöglicht, bestens ausbalaciert.


    iOptron GEM28


    GEM28


    Nachdem nun von iOptron eine Erweiterung der SkyGuider Pro mit DEC Guiding und GoTo unter der Bezeichnung GEM28 verfügbar ist, habe ich mich entschlossen den SkyGuider gegen diese Montierung auszutauschen. Sie hat meine Erwartungen nicht nur erfüllt sondern deutlich übertroffen. Leicht, leise und präzise.

    Dieses kompakte, nur 18kg leichte Setup ist für mich das ultimative mobile Equipment für Widefield-Aufnahmen. Es beinhaltet alle notwendigen Funktionen vom Polar-Alignment über schnelles GoTo und Platesolve bis zur Aufnahmesteuerung mit Autofokus, Guiding und Dithering mit einer benutzerfreundlichen Integrations-Plattform auf dem iPhone oder iPad.

    Nach den erfolgreichen Aufnahmen mit kurzen 135mm und 200mm Brennweiten, habe ich nun eine weitere Aufnahmeserie mit dem TS-Optics TSAPO60f5Q 300mm APO und einer ASI533MC-Pro durchgeführt.