Home

Getestete Teleskope

Mit den folgenden Kameras wurden einige Aufnahmen gemacht, aus verschiedenen Gründen werden sie aber nicht mehr eingesetzt und wurden wieder verkauft oder als Testinstrument zurück gegeben.



Skywatcher Esprit-80ED Triplet Super Apo

3-elementiges FPL53 Objektiv von Ohara für farbreine Abbildung
Öffnungsverhältnis: f/5, Brennw eite 400mm
Tolles Teleskop, aber da der TSRed279 Reducer nicht funktionierte war der Unterschied mit der Brennweite im Vergleich zum Esprit100 zu gering. Deshalb wieder verkauft.



Skywatcher Esprit-120ED Triplet Super Apo

  • Öffnungsverhältnis: f/7, Brennweite 840mm oder f/5,25, Brennweite 630mm mit Riccardi Reducer
  • 3-elementiges FPL-53 Objektiv von Ohara für farbreine Abbildung
  • Original Esprit-OAZ mit Adaption an den MSM30 (Motorized Feather Touch Focusing System)
  • Strehl 97
  • verkauft wegen Downsizing


  • TS APO60

    3-elementiges FPL53 Objektiv von Ohara für farbreine Abbildung
    Öffnungsverhältnis: f/5,5 Brennweite 330mm
    Nur testweise mal zum Guiding eingesetzt, etwas schwer, deshalb gegen Skywatcher Evoguide 50ED ausgetauscht




    TEC Triplet APO f/7 140mm / 980mm mit original Flattener

    Beispielaufnahmen:
    IC1396
    NGC6946
    Mit Starlight Instruments Mikro Untersetzung, Starlight Instruments Feather Touch SC Auszug und Starlight Micro Touch Focusing System optimierter Refraktor. Optimales Super Teleskop. Eigentlich unverkäuflich Wegen geplantem Wohnungswechsel verkauft.






    Celestron C9 1/4" - Schmidt Cassegrain - f/10 235mm / 2350mm mit 0.8 x Reducer

    Beispielaufnahmen:
    Saturn
    Jupiter
    Mit Starlight Instruments Mikro Untersetzung, Starlight Instruments Feather Touch SC Auszug und Starlight Micro Touch Focusing System optimiertes Schmidt Cassegrain Teleskop. Sehr gut und scharf bei Mond und Planeten, bei DeepSky unter den vorhandenen Rahmenbedingungen mit der langen Brennweite nicht zufriedenstellend. Mit f/10 auch relativ lichtschwach. Verkauft.



    Celestron 800 EHD

    Beispielaufnahmen:
    M1
    M104
    Ähnlich wie das C9.25 mit f/10 relativ lichtschwach in der Standardausführung. Mit dem HyperStar und dann f/2 natürlich eine gewaltige Lichtmaschine, aber das stand uns nicht zur Verfügung. Auch ein funktionierender Reducer auf z.B. f/8 oder f/6.5 war nicht verfügbar. Das Gerät wurde nur in Spanien eingesetzt und nach nur 2 Testaufnahmen zurück gegeben.



    LOMO APO 80/480

    Beispielaufnahmen:
    IC434
    M78
    Sehr gutes Teleskop, auch als Leitrohr gut verwendbar
    Verkauft, da es nur in Spanien eingesetzt war und hier in Österreich alternativ das Takahashi BabyQ zur Verfügung stand. Heute bereue ich den Verkauf, mit einem FT-Auszug wäre es hier gut nutzbar gewesen.



    LUNT H-Alpha Sonnenteleskop - 60mm / 500mm mit B1200

    Beispielaufnahmen:
    Sonne mit Protuberanzen
    Sonne mit Protuberanzen und Sunspots
    Als Sonnenteleskop hat uns das Gerät nicht überzeugt. Wirklich scharfe und detaillierte Aufnahmen sind uns nicht gelungen. Bis auf weiteres verzichten wir auf Sonnenaufnahmen, das Teleskop wurde verkauft.



    Takahashi BabyQ

    Beispielaufnahmen:
    IC1805
    M33
    Neben unserem TEC sicher das beste Teleskop bzgl. Optik. Sehr lichtstark und farbrein. Allerdings sehr empfindlich bezüglich Thermodrift beim Fokus. Ohne automatische, temperaturabhängige Fokussierung bei starken Temparaturänderungen kaum einsetzbar da die Sterne sehr schnell aus dem Fokus wandern. Leider kein Autofokus wie z.B. von Starlight Instruments verfügbar, dehalb verkauft.



    Skywatcher Explorer 190mm f/5,3 Maksutov

    Beispielaufnahmen:
    M5
    M10
    Gutes, lichtstakes Teleskop, aber groß und schwer. Als Test nur in Spanien eingesetzt und zurück gegeben



    Setup
    TSAPO60
    TEC140
    Celestron C9.25
    Celestron EdgeHD800
    LOMO APO 80/480
    LUNT H-Alpha Sonnenteleskop - 60mm / 500mm mit B1200
    Takahashi BabyQ
    Skywatcher Explorer 190mm f/5,3 Maksutov